Logo-Home
x

FRONTALUNTERRICHT

Freitag, 22. September 2017, 20.15 Uhr, Alte Kirche Würenlos

Die Slam-Poetin Patti Basler und der Pianist Philippe Kuhn plaudern aus der Schule. 

Sie erzählen von einer Schweizer Schulstube von den 80ern bis heute, vom Grobmotoriker René und von Fröilein Scheidegger, einer Lehrerin wie ein Alpmassiv. Von deutschen quereinsteigenden Lehrern, vom Lehrplan 21 und wie all das unterminiert ist von Gotthardröhren, Röstigräben und anderen Abgründen. Ob eine Musiktherapie da noch helfen kann? Oder eine Supervision? Oder gar etwasMenschlichkeit? – Philippe Kuhns präzis-schräge Töne und Patti Baslers satirische Wortakrobatik schaffen Stimmungen vom beklemmenden Burn-Out bis zum befreienden Lachen. Eine abendfüllende Lektion für alle, welche die Schule schon immer gehasst oder geliebt haben.

 Patti Basler
Textet, dichtet, slammt und bringt gereimte Ungereimtheiten auf die Bühne. Tourt mit abendfüllenden oder Kurz-Programmen, moderiert Anlässe und Poetry Slams, veranstaltet Workshops. Hatte 2013 schon mal einen Kurzauftritt beim Kulturkreis Würenlos. Wohnt in Obersiggenthal-Rieden.
Philippe Kuhn
Aufgewachsen und wohnhaft in Baden. Klavierstudium an den Jazzschulen Luzern, St. Gallen und Zürich. Live-Keyboarder seit 1991. Eigene Kleinformation (rotosphere) und Sideman in diversen Funk-R‘n‘B und Soul-Bands, Produzent von Werbemusik.

Freitag, 22. September 2017, 20.15 Uhr, Alte Kirche Würenlos
Eintritt Fr. 25.-/15.- (Legi, Jugendliche) | Abendkasse und Türöffnung 19.45 Uhr

Vorverkauf - Platzreservation (unnummeriert)